Was soll denn der Quatsch mit „Wähler*innen und Wähler“? Sind jetzt alle verrückt geworden? Sind denn die Wähler nicht mitgemeint?

Die­ser Blog rich­tet sich haupt­säch­lich an Erstwähler*innen (sie­he Ich, du, er, sie, es, wir, ihr, Sie). Letzt­wäh­ler sind aber auch will­kom­men. Die­se füh­len sich bei Wähler*innen sicher nicht mit­ge­meint, wes­halb ich die aus­führ­li­che Form der Anre­de gewählt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.