Tag der Befreiung

Ich wün­sche Euch einen schö­nen Tag der Befrei­ung! Lasst uns ihn fei­ern. Holt Euch ein Bier oder zwei oder noch bes­ser zwei gro­ße Apfelsaftschorlen.

Jetzt: Prost!

Bzw. За здоровье!

Da ich in die­sem Blog nun schon mal ange­fan­gen habe über Nazis zu schrei­ben (sie­he War­um ich als Ost­deut­scher für den von der Par­tei Die PARTEI pro­pa­gier­ten Wie­der­auf­bau der Mau­er bin), muss ich auch etwas zum Tag der Befrei­ung sagen.

Ich habe mir vor­ge­nom­men, in mei­ner Rol­le als Poli­ti­ker auch als Kul­tur­bot­schaf­ter zu fun­gie­ren und Licht nach Dun­kel­deutsch­land zu brin­gen (zu den maro­den Stra­ßen­la­ter­nen in Erlan­gen sie­he mei­nen Post Auf­bau West). Des­halb hier heu­te eine Band, mit der Ihr fei­ern könnt. Die Band San­dow aus Cott­bus, die in Vor­wen­de­zei­ten zum Unter­grund gehör­te und danach irgend­wie auch noch, weil Kai-Uwe Kohl­schmidt sich ins West-Sys­tem genau so wenig inte­grie­ren woll­te, wie ins Ost-Sys­tem. Inzwi­schen sind sie aber doch bei einem Major Label gelan­det.1

Kai-Uwe Kohl­schmidt, Sän­ger der Band San­dow bringt drei Tosts aus. Hier auf „die ruhm­rei­che Sowjet-Armee, die uns vom Hit­ler-Faschis­mus befreit hat“. За здоровье! Live bei der Auf­füh­rung der Plat­te „Ent­fern­te Wel­ten“ Volks­büh­ne, Ber­lin, 07.02.2018, Bild: Ste­fan Mül­ler, CC-BY-NC-ND

Also hier heu­te aus der Fol­ge Sag’s mit Musik ein Bei­trag von Sandow.

San­dow: New World Order, Ent­fern­te Wel­ten ℗ 2017 Major Label

Kommt alles drin vor: Kli­ma­wan­del und Revolution.

Kai-Uwe Kohl­schmidt kennt Ihr übri­gens. Er macht die Musik für den Tatort.

  1. Ich has­se es, Wit­ze zu erklä­ren, aber für Nicht-Insi­der: Major Label ist ein vor­züg­li­ches Minor-Label aus Jena. Die machen tol­le Plat­ten. Von der Töd­li­chen Doris, von AG Gei­ge, San­dow, Die Art. Alles, was dein Herz begehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.